Backen

Rate this item
(0 votes)

aprk.t.1für 12 Aprikosentaschen:

Zutaten : 

  • 1 Packung tiefgefrorenen Blätterteig (450 g 6 Scheiben)
  • 6 Aprikosen
  • 6 EL Aprikosenmarmelade
  • 125 g Sahnequark
  • 6 EL Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch
  • Mehl zum Ausrollen

Zubereitung :

Den Blätterteig aus der Packung nehmen, einzeln auslegen und 20 Minuten bei Zimmertemperatur auftauen. Die Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Den Quark, die Aprikosenmarmelade und den Zucker vermischen. 1 Ei hinzufügen und unterrühren. Die Blätterteigplatten halbieren und auf der bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz zu Quadraten von etwa 12 x 12 Zentimeter ausrollen. In die Mitte jeder Teigplatte etwa 1 EL vom Quark-Marmeladen-Gemisch streichen, 1/2 Aprikose darauf setzen. In einer Tasse mit einer Gabel das Eigelb mit der Milch verrühren. Die Teigränder damit bestreichen und die Quadrate diagonal zu Dreiecken zusammenklappen. Die kurzen Teigränder mit der Gabel fest aneinander drücken. Die Aprikosentaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und mit der restlichen Eiermilch bestreichen. Auf der mittleren Schiene des vorgeheizten Backofens (180 Grad, Umluft 160 Grad) 20 Minuten backen.

Man kann die Aprikosentaschen nach dem Backen mit etwas Puderzucker bestäuben

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.

 
 
Rate this item
(0 votes)

bananen-flugzeugbananen-flugzeug2
Zutaten:

  • 1 Banane,
  • 2 Butterkekse,
  • Gummibärchen,
  • 1 Messer

Zubereitung:

Man schält die Banane, legt diese auf den Teller. Nun schneidet man mit dem Messer kleine Spalten oben in die Banane, so dass die Gummibärchen reingestellt werden können (Passagiere). Danach wird auf der rechten und linken Seite, ungefähr in der Mitte, etwas eingeschnitten damit die Butterkekse reingesteckt werden können (Tragflächen). Wenn man Lust hat,  kann man den Teller mit geschlagener Sahne und bunten Streuseln verziehren.

Rate this item
(0 votes)

Zutaten :

  • 3 Butterkekse
  • Puderzucker
  • etwas Milch
  • Gummibärchen, Smarties ..... zum Verzieren

Zubereitung :

Der Puderzucker wird mit Milch zu einem dicken Guss angerührt. Auf den ersten Keks der für den Boden genommen wird, kommt auf 2 Seiten (gegenüberliegend) ein schmaler Streifen Puderzuckerguss. Auf diese beiden Seiten kommen die anderen beiden Kekse, geformt als Dach. Der obere Dachrand wird wieder mit dem Guss bestrichen. Bevor es mit dem Verzieren losgeht muß der angebrachte Guss etwas trocknen damit das ganze stehen bleibt. Zum Schluß wird das kleine Häuschen mit Gummibärchen, Smarties...verziert.

Ich habe diese Idee für den Kindergeburtstag genommen. Ein voller Erfolg die Kinder wollten gar nicht mehr aufhören.

Rate this item
(0 votes)

Dieses Rezept hat uns Steffi Sowell aus Ft. Sill, Lawton Oklahoma geschrieben. Vielen Dank!

Zutaten:

  • 150g Mehl
  • 40g gemahlene Nüsse
  • 50g Zucker
  • 1/2 P. Vanillezucker
  • 100g Margarine oder Butter
  • 1 Eigelb

 Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. mindestens 30 min. kühl stellen. Aus dem Teig kleine Kugeln formen und auf ein Blech setzen. Mit dem Kochlöffelstiel ein Mulde in die Mitte drücken. In die Mulde Marmelade füllen.

180C - 15 Min. /  350F - 15-18 min. je nach Ofen

Ich mach immer gleich die doppelte Menge Teig, weil sie so schnell gehen und wirklich gut schmecken.

Rate this item
(0 votes)

Zutaten :

  • 500 g Mehl
  • 125 g Butter / Magarine
  • 175 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 3 tel. Backpulver
  • 1/4 l Milch

      zum bestreichen der Amerikaner: 

  • 250 g Puderzucker oder Schokoladenkuvertüre
  • 3 - 4 Eßl. Zitronensaft
  • Gummibärchen, Smarties ..... zum Verzieren

Zubereitung :

Die Butter schaumig rühren und den Zucker nach und nach hinzufügen. Danach kommen die Eier hinein. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren. Das Blech mit Backpapier belegen und den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Mit 2 Teelöffel kleine Teighäufchen auf das Blech setzen. Die Amerikaner im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 15 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen.

250 g Puderzucker und Zitronensaft zu einem dicken Guss verrühren. Die flache Seite des Amerikaner mit dem Zuckerguss bestreichen. Wer möchte, kann auf den Zuckerguss noch kleine Gesichter mit Gummibärchen, Smarties etc. formen (für den Kindergeburtstag der Hit). Das zukünftige Geburtstagkind kann auch beim Backen helfen.

Rate this item
(0 votes)

Zutaten:

  • 250 g Margarine
  • 200 g Zucker
  • 5 Eier
  • 4 EL Sahne
  • 250 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Beutel rote Götterspeise
  • 1 Beutel grüne Götterspeise

Für die Glasur

  • 150 g Puderzucker
  • 3 Eßl. Zitronensaft

Alternativ eignet sich auch eine Schokoladenglasur.

Zubereitung:

Aus den Zutaten ohne Götterspeise einen Rührteig herstellen, anschließend in 3 etwa gleich große Teile teilen.
Die rote Götterspeise mit einem Teigteil verrühren, die grüne Götterspeise mit einem anderen Teigteil verrühren,
1 Teigteil bleibt neutral.

Die Teigteile in einer gefetteten Kastenform schichten und bei 180° ca. 50-60 min. backen.

Für die Glasur 150 g Puderzucker gesiebt, mit 3 EL Zitronensaft verrühren und auf dem leicht warmen Kuchen verteilen.

Rate this item
(0 votes)

für 8 Personen:

Zutaten :

  • 8 Scheiben Weiß- oder Toastbrot
  • 2 Eßl Butter
  • 4 Tomaten
  • 50 g Schinken oder anderer Belag
  • Mozarellakäse zum überbacken
  • Salz, Pfeffer und Paprikapulver

Zubereitung :

Die Brote mit Butter bestreichen und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen. Danach die gewaschenen Tomaten in Scheiben und den Schinken in Streifen schneiden.  Die Brote erst mit Tomaten und dann mit Schinken oder Salami .... belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Mozarella abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Die Brote mit dem Käse belegen und zum Schluß mit etwas Paprikapulver bestreuen. Nun die belegten Brote auf die mittlere Schiene des Backofens schieben und bei 150 Grad (Umluft 140 Grad) etwa 15 bis 25 Minuten knusprig überbacken.

Rate this item
(0 votes)

Zutaten:

  • 175 g Magarine
  • 200 g Puderzucker
  • Prise Salz
  • 3 Eier
  • Zitronensaft
  • 500 g Mehl
  • 2 Eßl. Wasser

Zubereitung :

Alle Zutaten gut miteinander verkneten und den Teig 1 Std. lang im Kühlschrank stellen. Danach etwas Mehl auf den Tisch verteilen den Teig nochmals gut durchkneten. Den Teig teilen, ausrollen und mit verschiedenen Ausstecherle ausstechen und auf das mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Plätzchen mit verrührtem Eigelb bestreichen und mit z.B. Schokoladenraspeln ... verzieren.

Das Blech in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen,  mittlere Schiene, schieben und 10 Minuten backen.

Rate this item
(0 votes)

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 175 g Magerine
  • 200 g Puderzucker oder Zucker
  • Prise Salz
  • 3 Eier
  • etwas Zitronensaft
  • 1 P. Vanillezucker
  • 2 Eßl. Wasser

Die Zutaten miteinander verkneten, dann zu einer Kugel formen und mit Klarsichtfolie verpacken und kurz in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit Backblech mit Backpapier belegen und den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Den Teig aus den Kühlschrank nehmen, ausrollen und mit den verschiedenen Formen ausstechen und auf das Blech legen. Die Plätzchen mit geschlagenem Ei bestreichen und mit Schokostreusel etc. verzieren. Danach in den Backofen schieben und mit 200 Grad ca. 10 Min. backen, auf einem Gitter auskühlen lassen.

Rate this item
(0 votes)

Zutaten:

  • 125 g Butter oder Margarine
  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 2 EL Milch
  • 1 P. Vanillepuddingpulver
  • 1 EL Kakao

Zubereitung:

Butter mit Zucker und Eier schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und abwechseln mit der Milch unter dem Teig rühren. Zum Schluß Vanillepuddingpulver hinzufügen. Die Hälfte des Teiges wird in 12 Muffins Förmchen aufgeteilt. Der Kakao wird unter den restlichen Teig gerührt, dieser dann auf den hellen Teig verteilt

Im vorgeheiztem Herd bei 180° ca. 23 min. backen.

Geht schnell und die Kinder mögen es.


Warning: mysqli_close() [function.mysqli-close]: Couldn't fetch mysqli in /home/deut4/public_html/libraries/joomla/database/database/mysqli.php on line 141

Warning: mysqli_close() [function.mysqli-close]: Couldn't fetch mysqli in /home/deut4/public_html/libraries/joomla/database/database/mysqli.php on line 141

Warning: mysqli_close() [function.mysqli-close]: Couldn't fetch mysqli in /home/deut4/public_html/libraries/joomla/database/database/mysqli.php on line 141

Warning: mysqli_close() [function.mysqli-close]: Couldn't fetch mysqli in /home/deut4/public_html/libraries/joomla/database/database/mysqli.php on line 141

Warning: mysqli_close() [function.mysqli-close]: Couldn't fetch mysqli in /home/deut4/public_html/libraries/joomla/database/database/mysqli.php on line 141

Warning: mysqli_close() [function.mysqli-close]: Couldn't fetch mysqli in /home/deut4/public_html/libraries/joomla/database/database/mysqli.php on line 141

Warning: mysqli_close() [function.mysqli-close]: Couldn't fetch mysqli in /home/deut4/public_html/libraries/joomla/database/database/mysqli.php on line 141

Warning: mysqli_close() [function.mysqli-close]: Couldn't fetch mysqli in /home/deut4/public_html/libraries/joomla/database/database/mysqli.php on line 141

Warning: mysqli_close() [function.mysqli-close]: Couldn't fetch mysqli in /home/deut4/public_html/libraries/joomla/database/database/mysqli.php on line 141

Warning: mysqli_close() [function.mysqli-close]: Couldn't fetch mysqli in /home/deut4/public_html/libraries/joomla/database/database/mysqli.php on line 141