Monday, 06 February 2012 11:08

Serbische Bohnensuppe

Zutaten für 4 Persönen:

  • ca. 250g geräuchter Speck
  • 3 - 4 große Zwiebeln
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 grüne Paprika
  • 1 Dose passierte Tomaten
  • 1 große Dose weiße Bohnen
  • 1 große Dose rote Bohnen
  • 1 Gemüsebrühwürfel
  • etwas Salz
  • Paprikagewürz

 

Zubereitung:

Geräucherten Speck und die Zwiebeln würfeln. Die Paprika in Streifen schneiden. Den Speck und die Zwiebel in Öl anbraten. Die Paprika dazu geben und mit braten. Danach kommen die Tomaten und Bohnen (mit Flüssigkeit) hinzu. Alles gut verrühren und mit den Gewürzen abschmecken, ca. 15 min. köcheln lassen.

Dazu passt Stangenweißbrot.

Tip: Am Besten einen Tag vorher zubereiten, damit die Suppe gut durchziehen kann.

Die Bohnensuppe kann mit Lauch, geriebenen Kartoffeln, Knoblauch und Rahm varriert werden

 

Rezept ist von Katrin P.

 

 

Published in Suppen und Soßen
Friday, 09 December 2011 16:52

Sauerbraten

Zutaten:

  • 1 Kg Rindfleisch
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1/2 Sellerie
  • 1 kleine Stange Lauch
  • 15 Pfefferkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • 250 ml (1/4 l) Essig
  • 375 ml (3/4 l) Wasser
  • 50 g Pflanzenfett
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 ml (1/2 l ) Wasser

Zubereitung:

Das Fleisch waschen und trocken tupfen und in eine große Schüssel legen.

Für die Marinade:

Die Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden. Die Karotte und den Sellerie schälen und kleinschneiden.

Das Ganze mit 15 Pfefferkörner und 1 Lorbeerblatt  zum Fleisch geben. Essig mit dem 375 ml Wasser verdünnen und über das Fleisch gießen (Fleisch muss bedeckt sein). Zugedeckt etwa 4 Tage an einem kühlen Ort stehen lassen. Ab und zu das Fleisch wenden. Das Pflanzenfett erhitzen und das Fleisch von allen Seiten gut darin anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Das abgetropfte Suppengrün (Karotte, Sellerie, Lauch) mitbraten. 500 ml Wasser erhitzen und mit der Hälfte der Marinade vermischen. Etwas davon zum Fleisch dazugeben und schmoren lassen. Das Fleisch ab und zu wenden, verdampfte Flüssigkeit nach und nach ersetzen. Die Schmorzeit beträgt etwas 2 1/2 Stunden. Das Fleisch warm stellen. Die Flüssigkeit durch ein Sieb gießen, mit Wasser auffüllen und aufkochen lassen, nochmals mit Salz und Pfeffer würzen.

Beilage: Kartoffel, Klöße, Makkaroni

 

Published in Hauptgerichte
Thursday, 24 November 2011 09:22

Kartoffelgratin mit Schweinefilets

Zutaten:

  • 600 g Schweinefilet (am Stück oder schon in Medaillons geschnitten)
  • 600 g mehlige Kartoffeln
  • 1 El. Öl
  • 100 g Schlagsahne
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 El klare Fleischbrühe (Instant)
  • 3 - 4 El heller Soßenbinder
  • 75 g Gouda (Stück)
  • etwas Thymian
  • Fett für die Forum

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen und mit der Schale im Wasser ca. 20 Minuten kochen. In der Zwischenzeit das Fleisch waschen, trocknen und in Medaillons schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin von beiden Seiten anbraten Das Filet mit Salz und Pfeffer würzen. Die geschälten und in Würfel geschnittetenen Zwiebel in heißem Fett anbraten und mit 3/8 l Wasser und Sahne ablöschen. Das ganze aufkochen lassen, die Brühe einrühren und nochmals aufkochen lassen. Soßenbinder einrühren und etwas köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kartoffeln abgießen, pellen und in dicke Scheiben schneiden. Die Auflaufform einfetten und den Käse reiben. Nun das Filet mit den Kartoffeln abwechselnd dachziegelartig in die Form schichten. Die Soße darübergießen und mit Käse bestreuen. Den Thymian  darüber streuen und in den vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad Umluft / 175 Grad/Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten backen lassen.

Published in Hauptgerichte
  • Zutaten:
  • 4 Rinderrouladen
  • 1 große Zwiebel
  • 2 große Gewürzgurken
  •  milden Senf
  • Salz ,Pfeffer
  • Zwirn
  • 4 dünne Scheiben fetten Speck
  • Bratensaft 5 kl. Bratenwürfel  z.b. Maggi für 1 l( 5 Bratenpulver Päckchen  a 250ml) 

Zubereitung:

Zwiebeln in kleinen Würfeln schneiden und die Gewürzgurken halbieren. Rinderrouladen mit Salz und Pfeffer beidseitig würzen. Dann die Rouladen auf einer Seite mit Senf bestreichen. Den Speck auf die Senfseite legen. Die gewürfelten Zwiebeln und die halbierten Gurken kommen auf den Speck. Nun wird die Roulade mit den Zutaten zusammengerollt. Beim Einrollen darauf achten, dass die Seiten etwas eingeklappt werden, damit aus den Seiten nichts raus fällt. Die zusammen gerollten Rouladen mit Zwirn umwickeln, sodaß alles festgebunden ist.

Die  Rouladen nochmals leicht mit Senf außen bestreichen. Fett in den Topf geben und die Rouladen sehr stark anbraten. Danach vorsichtig 1l lauwarmes Wasser hinzu geben und nun zum Kochen bringen. Bratensaft also auch Pulver dazugeben. Bratenpulver so anrühren, wie es auf der Verpackung beschrieben ist. Sie können die Rouladen auch erst mal rausnehmen und anrühren und dann wenn alles aufgelöst ist, Rouladen wieder reinlegen. Deckel drauf machen und ca. 1 1/2 - 2 Stunden auf niedriger Temperatur kochen lassen. Nochmals abschmecken.

Wenn sie ein Schnellkochtopf haben, alles in den Schnellkochtopf anbraten und kochen. Die Garzeit dauert dann nur 45 Minuten. 

Als Beilage können sie Kartoffelklöße und Rotkohl sevieren!

Schmeckt einfach himmlisch!!!!!!!!

Guten Appetit!!!

Published in Hauptgerichte
Wednesday, 23 September 2009 09:12

Nudel mit Schinken

Zutaten:

  • 400 g Nudeln (Spiral, Hörnchen ...)
  • 300 g Schinken in dicke Scheiben
  • 1  kleine Zwiebel
  • 2 Eßl. Butter
  • 200 g Sahne
  • schwarzer gemahlen Pfeffer

Zubereitung:

Die Nudeln in reichlichem Salzwasser bißfest garen. Danach die Nudeln kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und kleinwürfeln sowie auch den Schinken in kleine Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel darin dünsten. Danach den Schinken dazu geben. Als letztes die Sahne dazugießen. Die Sauce etwas einkochen lassen und mit den o.g Gewürzen abschmecken. Zum Schluß die Nudeln unter die Sauce mischen.

Published in Kochen
Monday, 28 September 2009 10:37

Kürbisreispfanne

krb.reispf.1 für 4 Personen:

Zutaten :

  • 200 Langkorn-Reis
  • 400 g Kürbisfleisch
  • 1 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lauch
  • Ingwer
  • Tomaten
  • etwas Wasser
  • Weißwein
  • Pfeffer, Salz, Curry
  • 1 Eßl. Kürbiskernöl

Zubereitung :

Den Reis kochen. Zwiebeln, Paprika, Lauch, etwas Ingwer kleinschneiden. Die Zwiebel mit den in dünne Scheiben geschnittene Kürbisfleisch in die Pfanne geben und mit etwas Öl ca. 3 Minuten andünsten. Danach Paprika, Lauch und den Ingwer dazugeben und weitere 3 Minuten dünsten. Mit Weißwein ( man kann auch etwas Gemüsebrühe nehmen statt Wein) ablöschen. Tomaten (oder pürrierte Tomaten Tetrapack) beigeben. Alles köcheln lassen bis der Kürbis gar ist. Mit Salz, Pfeffer, Paprika, Curry würzen. Den Reis unterheben und kurz ziehen lassen. Die Kürbispfanne mit 1 Eßlöffel Kürbiskernöl verfeinern.

Published in Vegetarisch
Saturday, 12 September 2009 15:46

Kürbissuppe für 4 Personen

 

kuerb-supp.2Zutaten:

  • 600 g Kürbisfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauch
  • 100 g Lauch
  • 100 g Sellerie
  • Speiseöl
  • kuerbis_suppe2_thumb2 Eßl. Risotto-Reis
  • 1 L Gemüsebrühe
  • Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kürbiskerne und Kürbiskernöl

Zubereitung:

Kürbis, Zwiebel, Knoblauch, Lauch und Sellerie nach dem schälen in Stücke schneiden. Das Öl in den Topf geben, heiß werden lassen. Allen Zutaten nach und nach reingeben und anschwitzen. Die Gemüsebrühe dazugeben und 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Das ganze wird mit einem Pürierstab gemixt. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluß etwas Sahne in die Suppe rühren und mit ein paar Tropfen Kürbiskernöl verfeinern. Wer möchte kann beim Anrichten der Suppe etwas Kürbiskerne darauf verteilen.

Published in Suppen und Soßen
Wednesday, 16 September 2009 17:03

Frankfurter Erbsensuppe

Zutaten:

  • 750 g  Tiefkühlerbsen
  • 3/4 l heiße Fleischbrühe aus Würfeln
  • Salz
  • 1/2 l Milch
  • 100 g gekochten Schinken
  • 1 kl. Zwiebel
  • 4 Würstchen
  • 1/2 Bund Petersilie

Zubereitung :

Erbsen 15 min. auftauen lassen  Die aufgetauten Erbsen zu der Fleischbrühe geben. Mit den Püreemixer alles mixen.Salz und Milch dazugeben. Zwiebeln in ganz kleinen Würfel schneiden und in einer Pfanne gold bis braun braten. Den Schinken in dünne Streifen schneiden und mit den gebratenen Zwiebeln in die Suppe geben und umrühren.Die Würstchen kleinschneiden.(muss nicht sein, sie können die Würstchen auch ganz servieren) Die Suppe nochmals erhitzen, aber nicht zum Kochen bringen. Suppe nochmals abschmecken evtl. noch etwas Würzen. Anschließend mit gehackter Petersilie verzieren.

Published in Suppen und Soßen
Wednesday, 16 September 2009 07:54

Fleischsalat

Zutaten:

  • 125g Fleischwurst
  • 1 Gewürzgurke
  • 1 Zwiebel
  • 1 Apfel
  • 2 Tomaten
  • 2 gekochte Möhren
  • 2 hartgekochte Eier
  • 1 Eßl. Maynonaise
  • 2 Eßl. süße Sahne
  • Salz, Pfeffer, Paprika
  • etwas Senf
  • 1/2 Bunt Schnittlauch
  • 1 kleines Sträußchen Petersilie.

Fleischwurst häuten. Zwiebeln und Äpfel schälen.Von den Tomaten die Haut abziehen. Fleischwurst, Zwiebeln, Äpfel, Tomaten und Möhren in Streifen schneiden. Die gekochten  Eier pellen. Eiweiß von Eigelb lösen. Eiweiß hacken und mit den übrigen Zutaten gut mischen. Eigelb gut klein drücken, mit Mayonaise, Sahne und Gewürzen verrühren. Über den Salat geben und mischen. Schnittlauch zerkleinern und dazugeben. Mit Petersilie verziehren.

Kleiner Tip: Um die Haut von der Tomaten abzubekommen, kurz die Tomaten in kochendem Wasser legen. Dann geht die Haut von der Tomate wie ein Kinderspiel ab

Monday, 28 December 2009 15:16

Spagetti Salat

Zutaten:

  • 1 pfund Spagetti ( gekocht )
  • 3 Tomaten (in Würfel geschnitten)
  • 1 Zwiebel ( in Würfel geschnitten)
  • 1 Paprikaschote ( in Würfel geschnitten)
  • 3 Salatgurken ( in Würfel geschnitten)

Zubereitung:

Alle Zutaten in einer großen Schüssel gut mischen und über Nacht kalt stellen

Page 1 of 2


Warning: mysqli_close() [function.mysqli-close]: Couldn't fetch mysqli in /home/deut4/public_html/libraries/joomla/database/database/mysqli.php on line 141